Rapid Wien 1:0 Rheindorf Altach: Überwindet 1:0 mit einem Tor von F. Stojkovic

WIEN. Rapid Wien besiegt Rheindorf Altach mit 1:0, nachdem F. Stojkovic nur 1 Tor erzielt hat (47').

Rapid-Vienna-vs-Rheindorf-Altach-1-0-Admiral-Bundesliga
  • Google News

WIEN. Rapid Wien besiegt Rheindorf Altach mit 1:0, nachdem F. Stojkovic nur 1 Tor erzielt hat (47′). Rapid Wien war mit einer enormen Überlegenheit an Ballbesitz (64%) einer der Schlüsselfaktoren für den Sieg. Diese Rote Karte war einer der Gründe, warum Rheindorf Altach das Spiel verloren hat.

E. Kara verschoss einen Elfmeter (85′) für Rapid Wien.​

Das Spiel fand am Samstag im Allianz Stadion in Wien statt und begann um 16:00 Uhr Ortszeit. In Anwesenheit von 8.900 Zuschauern.​ Schiedsrichter war Manuel Schüttengruber mit Hilfe von Roland Brandner und Andreas Rothmann. Der vierte Offizielle war Julian Weinberger. Das Wetter war bewölkt. Die Temperatur war um 7,3 Grad Celsius oder 45,05 Fahrenheit kalt. Die Luftfeuchtigkeit betrug bis zu 77 %.​

Spiel Statistiken

Rapid Vienna hatte 64% feste Ballkontrolle, während Rheindorf Altach mit 36% Ballbesitz zu kämpfen hatte.

Rapid Vienna war aggressiver mit 48 gefährlichen Angriffen und 19 Schüssen, davon 8 on Ziel. Dies ist einer der Gründe, warum Rapid Vienna den Wettbewerb gewonnen hat.

Rapid Vienna schoss 19 Mal, 8 aufs Tor, 7 daneben. Auf der anderen Seite schoss Rheindorf Altach 10 Mal, 1 aufs Tor, 6 Mal daneben.

Karten

Rapid Vienna erhielt 2 Gelbe Karten (M. Ullmann und J. Auer). Auf der anderen Seite erhielt Rheindorf Altach 3 gelbe Karten (S. Aigner, A. Nuhiu und D. Reiter).

Auch Rheindorf Altach schaffte es nicht, das Spiel mit 11 Spielern nach N. Bischof (Rheindorf Altach) wurde nach einer direkten Roten Karte in der (58′) vom Platz gestellt.

Nach diesem Duell wird Rapid Wien wie Austria Wien mit 16 Punkten auf dem 8. Platz bleiben. Auf der Gegenseite bleibt Rheindorf Altach mit 13 Punkten wie LASK Linz und Wattens auf dem 11. Platz.

Spiel Ereignisse

  • 26'
    26'

    S. Aigner

  • 29'
    29'

    M. Ullmann

  • 30'
    30'

    A. Nuhiu

  • 47'
    47'

    F. Stojkovic

  • 58'
    58'

    N. Bischof

  • 69'
    69'

    T. Ballo

    M. Grull

  • 76'
    76'

    B. Prokopic

    S. Aigner

  • 76'
    76'

    D. Reiter

    C. Bukta

  • 76'
    76'

    S. Krizman

    A. Nuhiu

  • 77'
    77'

    S. Mischitz

    J. Tartarotti

  • 77'
    77'

    K. Arase

    T. Fountas

  • 77'
    77'

    D. Petrovic

    R. Ljubicic

  • 80'
    80'

    D. Reiter

  • 85'
    85'

    E. Kara

  • 87'
    87'

    J. Auer

    M. Ullmann

  • 87'
    87'

    M. Dijakovic

    M. Moormann

  • 87'
    87'

    M. Meilinger

    S. Haudum

  • 90'
    90'

    J. Auer

Nächstes Spiel

Im bevorstehenden Spiel der Admiral Bundesliga spielt Rapid Wien am 28 November mit einer 32-11 Head-to-Head-Statistik in Gunst von Rapid Wien (8 Remis).

Rheindorf Altach empfängt Wattens am 27. November mit einem 3-2 Head-to-Head-Statistik für Rheindorf Altach (2 Unentschieden).

Rapid Vienna: Formationen und Aufstellung

Rapid Vienna startete mit einem 4-2-3-1-Aufgebot (4-2-3-1).

Der Manager Thomas Hickersberger hat sich entschieden, mit dem folgenden Team zu spielen: Paul Gartler (6.5), Filip Stojković (8.1), Emanuel Aiwu (7.7), Martin Moormann (7.7), Maximilian Ullmann (6.3), Srđan Grahovac (7.1), Robert Ljubičić (7.4), Taxiarchis Fountas (8.1), Christoph Knasmüllner (7.3), Marco Grüll (6.8) and Ercan Kara (5.6).

Wechsel

Rapid Vienna hat 5 Änderungen vorgenommen: M. Grull for T. Ballo (69′), T. Fountas for K. Arase (77′), R. Ljubicic for D. Petrovic (77′), M. Ullmann for J. Auer (87′) and M. Moormann for M. Dijakovic (87′).

Top spieler: Filip Stojković

Der Spieler, der Rapid Wien zweifellos am meisten beeindruckt hat, war Filip Stojković.

Seine Wertung ist (8.1) mit 1 Tor, 55 Pässen (80 % genau) und 2 Schlüsseldurchgänge. Er gewann 2 von 4 Duellen. Er zeigte 5 Flanken.

Rheindorf Altach: Formationen und Aufstellung

Rheindorf Altach startete mit einer konservativen Aufstellung (4-4-2).

Auf der anderen Seite, Damir Canadi gespielt mit: Tino Casali (8.3), Manuel Thurnwald (6.8), Berkay Dabanlı (6.8), Pape Alioune Ndiaye (6.6), Emanuel Schreiner (6.5), Csaba Bukta (6.4), Sebastian Aigner (7.0), Stefan Haudum (6.8), Johannes Tartarotti (6.2), Atdhe Nuhiu (6.8) and Noah Bischof (6.3).

Wechsel

Rheindorf Altach hat 5 Änderungen vorgenommen: S. Aigner for B. Prokopic (76′), C. Bukta for D. Reiter (76′), A. Nuhiu for S. Krizman (76′), J. Tartarotti for S. Mischitz (77′) and S. Haudum for M. Meilinger (87′).

Bester spieler: Tino Casali

Der Spieler, der für Rheindorf Altach wohl am meisten beeindruckt hat, war der Torhüter: Tino Casali. Seine Bewertung ist 8,30. Er hielt 1 Strafstoß. Er hat 6 Saves durchgeführt.

Results of the day

These are the results of the day in the Admiral Bundesliga

More from Lootrs