Eredivisie: SC Heerenveen macht 0:1 Rückstand auf Best Willem II 2:1 wett

HEERENVEEN. Dem SC Heerenveen gelang die Tabellenwende gegen Willem II zum 2:1.

SC-Heerenveen-vs-Willem-II-2-1-Eredivisie
  • Google News

HEERENVEEN. Der SC Heerenveen konnte gegen Willem II den Spieß umdrehen und mit 2:1 gewinnen. Alle Tore wurden in der zweiten Halbzeit erzielt. Es war Willem II, der mit einem Tor von C. Nunnely in der 69. Dann war es in der 70. Minute ein Tor zum 1:1. Schließlich brachte N. Bakker den SC Heerenveen in der 76. Minute mit einem Tor zum Sieg. Willem II war in Sachen Ballbesitz deutlich überlegen (67%).

Der SC Heerenveen blieb bei 10 Spielern, nachdem A. Musaba in der 22. Minute die doppelte Gelbe Karte erhielt. Wie auch immer, der SC Heerenveen hat immer noch einen Weg gefunden, dieses Spiel mit nur 10 Spielern zu gewinnen. M. Nelom erhielt eine Rote Karte (78′)​. Diese doppelte Gelbe Karte war einer der Gründe, warum Willem II das Spiel verlor.

Das Spiel fand am Sonntag im Abe-Lenstra-Stadion in Heerenveen statt und begann um 13:30 Uhr Ortszeit. Schiedsrichter war Serdar Gözübüyük mit Unterstützung von Joost van Zuilen und Johan Balder. Der vierte Offizielle war Jesse Rozendal. Das Wetter war bewölkt. Die Temperatur war kalt um 8,6 Grad Celsius oder 47,43 Fahrenheit. Die Luftfeuchtigkeit betrug bis zu 61 %.​

Spiel Statistiken

Willem II hatte den Ball mit 67 % fest im Griff, während der SC Heerenveen mit 33 % Ballbesitz zu kämpfen hatte.

Willem II war mit 82 gefährlichen Angriffen und 17 Schüssen, von denen 5 abgegeben wurden, aggressiver Ziel. Dennoch war der SC Heerenveen in der Lage, die Lösung zu finden, um diesen Wettbewerb zu gewinnen.

SC Heerenveen schoss 9 Mal, 4 aufs Tor, 5 Mal daneben. Auf der gegenüberliegenden Seite schoss Willem II 17 Mal, 5 Mal aufs Ziel, 12 Mal daneben.

Karten

SC Heerenveen erhielt 4 gelbe Karten (A. Musaba, R. Kaib, F. Stevanovic und I. Dresevic). Auf der Gegenseite erhielt Willem II 1 Gelbe Karte (M. Nelom).

A. Musaba (SC Heerenveen) wurde nach einer Gelb-Roten Karte (22′) vom Platz gestellt.

Auch Willem II konnte das Spiel mit 11 Spielern nicht beenden, nachdem M. Nelom (Willem II) ausgeschieden war nach einer zweiten Gelben Karte (78′) vom Platz gestellt.

Nach dieser Begegnung wird der SC Heerenveen wie Heracles Almelo mit 14 Punkten auf dem 13. Platz bleiben. Auf der Gegenseite bleibt Willem II mit 18 Punkten wie SC Cambuur auf dem 9. Platz.

Spiel Ereignisse

  • 13'
    13'

    A. Musaba

  • 22'
    22'

    A. Musaba

  • 36'
    36'

    R. Kaib

  • 46'
    46'

    L. Woudenberg

    R. Kaib

  • 64'
    64'

    R. Meerveld

    M. Svensson

  • 64'
    64'

    M. Nelom

    D. A. Kohn

  • 66'
    66'

    R. Kongolo

    N. Madsen

  • 69'
    69'

    C. Nunnely

  • 70'
    70'

    F. Stevanovic

  • 75'
    75'

    M. Nelom

  • 76'
    76'

    N. Bakker

    J. Veerman

  • 78'
    78'

    M. Nelom

  • 82'
    82'

    F. Stevanovic

  • 84'
    84'

    G. Saglam

    C. Nunnely

  • 84'
    84'

    J. Yeboah

    D. Saddiki

  • 85'
    85'

    R. Al Hajj

    F. Stevanović

  • 88'
    88'

    A. Kampetsis

    U. Jenssen

  • 90'
    90'

    I. Dresevic

Nächstes Spiel

Im kommenden Eredivisie-Spiel empfängt der SC Heerenveen am 28. November den PSV mit einem 12-6 Head-to-Head-Statistiken zugunsten des PSV (13 zieht).

Willem II wird am 27. November die Go Ahead Eagles mit einem 3-1 Kopf an Kopf zugunsten von Willem II (0 Remis).

SC Heerenveen: Formationen und Aufstellung

SC Heerenveen startete mit einer auf Mittelfeldspieler ausgerichteten Aufstellung (4-1-4-1).

Der Manager Johnny Jansen hat sich entschieden, mit dem folgenden Team zu spielen: Xavier Mous (7.4), Milan van Ewijk (7.4), Ibrahim Drešević (6.9), Nick Bakker (7.8), Rami Kaib (6.2), Nicolas Madsen (6.6), Tibor Halilović (6.8), Anthony Musaba (6.2), Joey Veerman (7.3), Filip Stevanović (6.8) and Henk Veerman (6.8).

Wechsel

SC Heerenveen hat 3 Änderungen vorgenommen: R. Kaib for L. Woudenberg (46′), N. Madsen for R. Kongolo (66′) and F. Stevanovic for R. Al Hajj (85′).

Top spieler: Nick Bakker

Der Spieler, der den SC Heerenveen zweifellos am meisten beeindruckt hat, war Nick Bakker.

Seine Wertung ist (7,8) mit 1 Tor, 29 Pässen (89 ‘). % genau) und 1 Schlüsselpass. Er hat 1 von 2 Duellen gewonnen.

Willem II: Formationen und Aufstellung

Willem II startete mit einer 4-2-3-1-Besetzung (4-2-3-1).

Auf der anderen Seite, Fred Grim gespielt mit: Timon Wellenreuther (6.4), Leeroy Owusu (7.3), Nikolaos Michelis (6.4), Ulrik Jenssen (6.4), Derrick Köhn (7.1), Dries Saddiki (6.6), Godfried Roemeratoe (6.7), Che Nunnely (7.1), Max Svensson (6.8), Mats Köhlert (6.9) and Kwasi Okyere Wriedt (6.2).

Wechsel

Willem II hat 5 Änderungen vorgenommen: M. Svensson for R. Meerveld (64′), D. A. Kohn for M. Nelom (64′), C. Nunnely for G. Saglam (84′), D. Saddiki for J. Yeboah (84′) and U. Jenssen for A. Kampetsis (88′).

Top spieler: Leeroy Owusu

Der Spieler, der Willem II zweifellos am meisten beeindruckt hat, war Leeroy Owusu.

Seine Wertung ist (7.3) mit 60 Pässen (85 % Genauigkeit). und 2 Schlüsselpässe. Er gewann 4 von 4 Duellen. Er zeigte 8 Flanken.

Results of the day

These are the results of the day in the Eredivisie

More from Lootrs