Bundesliga: VfL Bochum 1848 recovers a 0-1 deficit to best SC Freiburg 2-1

BOCHUM. Dem VfL Bochum 1848 gelang beim Tabellenwechsel gegen den SC Freiburg der 2:1-Sieg.

VfL-Bochum-1848-vs-SC-Freiburg-2-1-Bundesliga
  • Google News

BOCHUM. Dem VfL Bochum 1848 gelang beim Tabellenwechsel gegen den SC Freiburg der 2:1-Sieg. Alle Tore fielen in der zweiten Halbzeit.​ Erst in der 52. traf der SC Freiburg mit einem Tor von P. Lienhart. In der 54. Minute war es dann ein Tor zum 1:1. M. Pantovic bescherte dem VfL Bochum 1848 schließlich in der 82. Minute mit einem Tor den Sieg. Der SC Freiburg verlor dieses Spiel, auch wenn es in Bezug auf Ballbesitz (60%) überlegen war.

Das Spiel fand am Samstag im Vonovia Ruhrstadion in Bochum statt und begann um 14:30 Uhr Ortszeit . Schiedsrichter war Patrick Ittrich mit Unterstützung von Sascha Thielert und Benedikt Kempkes. Der vierte Offizielle war Patrick Alt. Das Wetter war bewölkt. Die Temperatur war ziemlich kalt um 1,9 Grad Celsius oder 35,37 Fahrenheit. Die Luftfeuchtigkeit betrug bis zu 79 %.​

Spiel Statistiken

Der SC Freiburg hatte den Ball zu 60 % fest im Griff, während der VfL Bochum 1848 mit 40 % Ballbesitz zu kämpfen hatte.

Der SC Freiburg war mit 60 gefährlichen Angriffen und 21 Schüssen, davon 11 Schüsse, aggressiver am Ziel. Dennoch gelang es dem VfL Bochum 1848, die Lösung zu finden, um dieses Spiel zu gewinnen.

Der VfL Bochum 1848 schoss 13 Mal, 5 aufs Tor, 8 daneben. Auf der Gegenseite schoss der SC Freiburg 21 Mal, 11 aufs Tor, 10 Mal daneben.

Karten

VfL Bochum 1848 erhielt 2 Gelbe Karten (A. Losilla und C. Antwi-Adjei). Auf der anderen Seite erhielt der SC Freiburg 1 Gelbe Karte (L. Kubler).

Der VfL Bochum 1848 wird nach dieser Begegnung mit 13 Punkten wie der VfB Stuttgart und Hertha BSC auf dem 14. Platz bleiben. Auf der Gegenseite bleibt der SC Freiburg mit 22 Punkten auf dem 3. Platz.

Spiel Ereignisse

  • 32'
    32'

    A. Losilla

  • 52'
    52'

    P. Lienhart

    V. Grifo

  • 54'
    54'

    S. Polter

    G. Holtmann

  • 58'
    58'

    L. Kubler

  • 65'
    65'

    Y. Keitel

    M. Eggestein

  • 65'
    65'

    E. Demirovic

    Jeong Woo-Yeong

  • 65'
    65'

    M. Pantovic

    G. Holtmann

  • 75'
    75'

    S. Ganvoula

    S. Polter

  • 75'
    75'

    R. Sallai

    K. Schade

  • 82'
    82'

    M. Pantovic

  • 85'
    85'

    M. Leitsch

    E. Rexhbecaj

  • 85'
    85'

    C. Antwi-Adjei

    T. Asano

  • 90'
    90'

    C. Antwi-Adjei

Nächstes Spiel

Im kommenden Bundesligaspiel spielt der VfL Bochum 1848 am 4. Dezember beim FC Augsburg aus mit einer 0-0 Head-to-Head-Statistik

.

Der SC Freiburg spielt am 5. Dezember auswärts gegen Borussia Mönchengladbach mit einem 9-7 Kopf an Kopf zugunsten des SC Freiburg (6 Unentschieden).

VfL Bochum 1848: Formationen und Aufstellung

Der VfL Bochum 1848 startete mit einer aggressiven Aufstellung (4-3-3).

Der Manager Thomas Reis hat sich entschieden, mit dem folgenden Team zu spielen: Manuel Riemann (8.2), Konstantinos Stafylidis (7.2), Erhan Mašović (6.8), Vasilis Lampropoulos (6.4), Danilo Soares (6.4), Eduard Löwen (6.8), Anthony Losilla (7.1), Elvis Rexhbeçaj (6.2), Takuma Asano (6.6), Sebastian Polter (7.3) and Gerrit Holtmann (7.4).

Wechsel

VfL Bochum 1848 hat 4 Änderungen vorgenommen: G. Holtmann for M. Pantovic (65′), S. Polter for S. Ganvoula (75′), T. Asano for C. Antwi-Adjei (85′) and E. Rexhbecaj for M. Leitsch (85′).

Bester spieler: Manuel Riemann

Der Spieler, der für den VfL Bochum 1848 wohl am meisten beeindruckt hat, war der Torhüter: Manuel Riemann. Seine Bewertung ist 8,21. Er hat 9 Paraden durchgeführt.

SC Freiburg: Formationen und Aufstellung

Der SC Freiburg startete mit einer 4-4-1-Aufstellung (4-4-1-1).

Auf der anderen Seite, Christian Streich gespielt mit: Mark Flekken (6.4), Lukas Kübler (6.2), Philipp Lienhart (6.8), Nico Schlotterbeck (6.8), Christian Günter (7.2), Kevin Schade (6.6), Maximilian Eggestein (6.8), Nicolas Höfler (7.8), Vincenzo Grifo (8.1), Woo-Yeong Jeong (6.8) and Lucas Höler (7.0).

Wechsel

SC Freiburg hat 3 Änderungen vorgenommen: M. Eggestein for Y. Keitel (65′), Jeong Woo-Yeong for E. Demirovic (65′) and K. Schade for R. Sallai (75′).

Top spieler: Vincenzo Grifo

Der wahrscheinlich beeindruckendste Spieler des SC Freiburg war Vincenzo Grifo.

Seine Wertung ist (8.1) mit 41 Pässen (78 % genau) und 5 Schlüssel geht. Er gewann 3 von 5 Duellen. Er zeigte 10 Flanken.

Results of the day

These are the results of the day in the Bundesliga

More from Lootrs