Bundesliga: FC Bayern München steals a 2-1 win against SC Freiburg 2-1

SCHWABMüNCHEN. Der FC Bayern München besiegt den SC Freiburg mit 2:1. Ein Tor von J. Haberer war in den 90min entscheidend.

FC-Bayern-München-vs-SC-Freiburg-2-1-Bundesliga
  • Google News

SCHWABMüNCHEN. Der FC Bayern München besiegte den SC Freiburg mit 2:1. Ein Tor von J. Haberer war in den 90min entscheidend. Es war der FC Bayern München, der in der 30. Minute mit einem Tor von L. Goretzka den ersten Treffer erzielte. Dann traf R. Lewandowski in der 75. Minute erneut mit einem Tor für den FC Bayern München. Schließlich verkürzte J. Haberer mit einem Tor die Distanz für den SC Freiburg. Das war es dann aber auch, und das Ergebnis blieb 2:1.​ Der FC Bayern München war mit einem deutlich überlegenen Ballbesitz (64%) einer der Schlüsselfaktoren für seinen Sieg.

Das Spiel fand im Domus Regiobau Arena Stadion in Schwabmünchen am Samstag und diese begann um 14:30 Uhr Ortszeit. Schiedsrichter war Sascha Stegemann, der von Mike Pickel und Frederick Assmuth unterstützt wurde. Der vierte Offizielle war Benjamin Brand. Das Wetter war klar. Die Temperatur war ziemlich kalt um 4,9 Grad Celsius oder 40,82 Fahrenheit. Die Luftfeuchtigkeit betrug bis zu 87 %.​

Spiel Statistiken

Der FC Bayern München hatte den Ball zu 64% fest im Griff, während der SC Freiburg mit 36% Ballbesitz zu kämpfen hatte.

Der FC Bayern München war aggressiver mit 59 gefährlichen Angriffen und 28 Schüssen, davon 12 waren am Ziel. Dies ist einer der Gründe, warum der FC Bayern München das Spiel gewonnen hat.

Der FC Bayern München hat 28 Mal geschossen, 12 aufs Tor, 16 daneben. Auf der Gegenseite schoss der SC Freiburg 15 Mal, 4 aufs Tor, 11 Mal daneben.

Karten

Der FC Bayern München erhielt keine Gelben Karten. Auf der anderen Seite wurden dem SC Freiburg keine Gelben Karten ausgestellt.

Der FC Bayern München hat nach dieser Begegnung 25 Punkte, um auf dem ersten Platz zu bleiben. Auf der Gegenseite bleibt der SC Freiburg mit 22 Punkten auf dem 3. Platz.

Spiel Ereignisse

  • 30'
    30'

    L. Goretzka

  • 59'
    59'

    K. Schade

    Jeong Woo-Yeong

  • 65'
    65'

    S. Gnabry

    K. Coman

  • 71'
    71'

    J. Musiala

    T. Muller

  • 71'
    71'

    C. Tolisso

    L. Goretzka

  • 73'
    73'

    J. Haberer

    M. Eggestein

  • 75'
    75'

    R. Lewandowski

  • 79'
    79'

    E. Demirovic

    M. Gulde

  • 80'
    80'

    K. Sildillia

    L. Kubler

  • 84'
    84'

    T. Nianzou

    L. Hernandez

  • 84'
    84'

    M. Choupo-Moting

    L. Sane

  • 90'
    90'

    J. Haberer

Nächstes Spiel

Im kommenden Bundesligaspiel spielt der FC Bayern München am 19. November gegen den FC Augsburg mit einer 16-2 Head-to-Head-Statistiken a> zugunsten des FC Bayern München (2 Remis).

SC Freiburg will host Eintracht Frankfurt on the 21st of November with a 7-6 head to head statistic in favor of Eintracht Frankfurt (7 draws).

FC Bayern München: Formationen und Aufstellung

Der FC Bayern München startete mit einer 4-2-3-1-Aufstellung (4-2-3-1).

Der Manager Dino Toppmöller hat sich entschieden, mit dem folgenden Team zu spielen: Manuel Neuer (6.8), Niklas Süle (7.3), Dayot Upamecano (7.5), Lucas Hernández (7.0), Alphonso Davies (7.5), Joshua Kimmich (7.4), Leon Goretzka (7.5), Kingsley Coman (7.3), Thomas Müller (7.8), Leroy Sané (6.8) and Robert Lewandowski (7.9).

Wechsel

FC Bayern München hat 5 Änderungen vorgenommen: K. Coman for S. Gnabry (65′), T. Muller for J. Musiala (71′), L. Goretzka for C. Tolisso (71′), L. Hernandez for T. Nianzou (84′) and L. Sane for M. Choupo-Moting (84′).

Top spieler: Robert Lewandowski

Der wohl beeindruckendste Spieler des FC Bayern München war Robert Lewandowski.

Seine Wertung ist (7.9) mit 1 Tor, 11 Pässen (72%) genau) und 1 Schlüsselpass. Er gewann 6 von 10 Duellen. Er zeigte 1 Flanke.

SC Freiburg: Formationen und Aufstellung

Der SC Freiburg startete mit einer extrem aggressiven Aufstellung (3-4-3).

Auf der anderen Seite, Christian Streich gespielt mit: Mark Flekken (7.8), Manuel Gulde (6.6), Philipp Lienhart (6.2), Nico Schlotterbeck (7.0), Lukas Kübler (6.9), Maximilian Eggestein (6.8), Nicolas Höfler (7.0), Christian Günter (7.3), Lucas Höler (7.6), Woo-Yeong Jeong (6.7) and Vincenzo Grifo (7.3).

Wechsel

SC Freiburg hat 4 Änderungen vorgenommen: Jeong Woo-Yeong for K. Schade (59′), M. Eggestein for J. Haberer (73′), M. Gulde for E. Demirovic (79′) and L. Kubler for K. Sildillia (80′).

Bester spieler: Mark Flekken

Der Spieler, der für den SC Freiburg wohl am meisten beeindruckt hat, war der Torhüter: Mark Flekken. Seine Bewertung ist 7,84. Er hat 8 Saves durchgeführt.

Results of the day

These are the results of the day in the Bundesliga

More from Lootrs