Admiral Bundesliga: Austria Klagenfurt und Admira unentschieden ein verrücktes Spiel 3:3 am Samstag

KLAGENFURT AM WöRTHERSEE. Austria Klagenfurt und Admira spielten ein unglaubliches Spiel, bevor sie mit 3:3 unentschieden endeten.

Austria-Klagenfurt-vs-Admira-3-3-Admiral-Bundesliga
  • Google News

KLAGENFURT AM WöRTHERSEE. Austria Klagenfurt und Admira spielten ein unglaubliches Spiel, bevor sie mit 3:3 unentschieden endeten. Admira konnte nicht gewinnen, obwohl er in Sachen Ballbesitz überlegen war (57%)

Das Spiel fand am Samstag im Stadion Karawankenblick in Klagenfurt am Wörthersee statt und begann um 15:00 Uhr Uhr Ortszeit. Schiedsrichter war Harald Lechner mit Unterstützung von Andreas Heidenreich und Mattias Hartl. Der vierte Offizielle war Rene Eisner.

Spiel Statistiken

Admira hatte 57% feste Ballkontrolle, während Austria Klagenfurt mit 43% Ballbesitz zu kämpfen hatte.

Admira war aggressiver mit 36 ​​gefährlichen Angriffen und 11 Schüssen, davon 4 aufs Tor. Dies reichte der Admira jedoch nicht aus, um die Begegnung zu gewinnen.

Österreich Klagenfurt schoss 12 Mal, 4 aufs Tor, 8 daneben. Auf der gegenüberliegenden Seite schoss Admira 11 Mal, 4 auf das Ziel, 7 Mal daneben.

Karten

Österreich Klagenfurt erhielt 3 gelbe Karten (A. Andersson, T. Gemicibasi und F. Rieder). Auf der anderen Seite erhielt Admira 4 gelbe Karten (L. Lukacevic, T. Ebner, W. Vorsager und ).

Außerdem schaffte es Admira nicht, das Spiel mit 11 Spielern nach L. Lukacevic . zu beenden (Admira) wurde nach einer Gelb-Roten Karte (90′) vom Platz gestellt.

Austria Klagenfurt wird nach diesem Duell mit 14 Punkten wie Hartberg auf dem 6. Platz bleiben. Auf der anderen Seite wird die Admira mit 13 Punkten wie Rapid Wien, Rheindorf Altach und Ried auf dem 8. Platz bleiben.

Spiel Ereignisse

  • 9'
    9'

    T. Gemicibasi (Penalty)

  • 11'
    11'

    M. Hausjell

    R. Kerschbaum

  • 14'
    14'

    M. Pink

    C. Cvetko

  • 29'
    29'

    L. Malicsek

    I. Elmkies

  • 33'
    33'

    R. Kerschbaum (Penalty)

  • 46'
    46'

    F. Jaritz

    A. Fuchs

  • 46'
    46'

    L. Lukacevic

  • 50'
    50'

    P. Greil

  • 51'
    51'

    T. Ebner

  • 56'
    56'

    A. Andersson

  • 65'
    65'

    A. Gattermayer

    P. R. de Souza Monteiro

  • 66'
    66'

    O. Babuscu

    T. Ebner

  • 66'
    66'

    T. Gemicibasi

  • 69'
    69'

    F. Rieder

  • 75'
    75'

    W. Vorsager

    M. Hausjell

  • 75'
    75'

    M. Ostrzolek

    Y. Brugger

  • 82'
    82'

    R. Kerschbaum (Penalty)

  • 88'
    88'

    W. Vorsager

  • 90'
    90'

    L. Lukacevic

Nächstes Spiel

Im bevorstehenden Spiel der Admiral Bundesliga spielt Österreich Klagenfurt am 6. November mit einem 1-0 Kopf an Kopf zugunsten von Österreich Klagenfurt (0 Unentschieden).

Admira empfängt Ried am 6. November mit einem 13-5 Kopf-an-Kopf-Rekord zugunsten von Ried (15 Remis).

Austria Klagenfurt: Formationen und Aufstellung

Österreich Klagenfurt hat die 4-2-3-1-Besetzung (4-2-31) übernommen.

Der Manager Peter Pacult hat sich entschieden, mit dem folgenden Team zu spielen: Phillip Menzel (6.0), Herbert Paul (5.7), Nicolas Wimmer (5.8), Ivan Šaravanja (6.1), Christopher Cvetko (7.1), Alexander Fuchs (6.4), Turgay Gemicibasi (6.7), Alex Timossi Andersson (6.5), Patrick Greil (7.0), Florian Rieder (7.1) and Markus Pink (7.2).

Wechsel

Austria Klagenfurt hat nur 1 änderung vorgenommen und F. Jaritz durch A. Fuchs (46′)​ ersetzt.

Top spieler: Markus Pink

Der Spieler, der Österreich Klagenfurt zweifellos am meisten beeindruckt hat, war Markus Pink.

Seine Wertung ist (7.2) mit 1 Tor, 20 Pässen (45 ‘). % genau) und 2 Schlüsseldurchgänge. Er gewann 8 von 14 Duellen.

Admira: Formationen und Aufstellung

Auch Admira übernahm die 4-2-3-1-Besetzung (4-2-3-1).

Auf der anderen Seite, Andreas Herzog gespielt mit: Andreas Leitner (5.8), Philipp Schmiedl (6.6), Niko Datković (6.8), Yannick Brugger (6.3), Leonardo Lukačević (6.4), Ilay Elmkies (6.4), Thomas Ebner (6.6), Luca Kronberger (5.8), Roman Kerschbaum (8.1), Patrick Robson de Souza Monteiro (6.8) and Marco Hausjell (7.2).

Wechsel

Admira hat 5 Änderungen vorgenommen: I. Elmkies for L. Malicsek (29′), P. R. de Souza Monteiro for A. Gattermayer (65′), T. Ebner for O. Babuscu (66′), M. Hausjell for W. Vorsager (75′) and Y. Brugger for M. Ostrzolek (75′).

Top spieler: Roman Kerschbaum

Der wahrscheinlich beeindruckendste Spieler in Admira war Roman Kerschbaum.

Seine Wertung ist (8.1) mit 2 Toren, 24 Pässen (66 % Genauigkeit) und 3 Schlüsselpässe. Er gewann 4 von 12 Duellen. Er zeigte 1 Flanke.

Results of the day

These are the results of the day in the Admiral Bundesliga

More from Lootrs